Ende des Jahres habe ich für meinen Facebook Hundeadventkalender bei unterschiedlichen Firmen um Proben und Spenden angefragt. So auch bei QCHEFS.

QCHEFS – Natural Dental Chew haben unglaublich schnell und vor allem freundlich mit positiver Antwort auf meine Nachricht reagiert. Sie haben sogleich zugesagt mir ein Testpaket für meine eigenen Hunde und Produktspenden für meine Weihnachtsverlosung zu senden. Das taten sie auch, nur leider hat DPD das Paket versemmelt und ich habe es erst rein zufällig bei der Abholung einer anderen Sendung in den letzten Tagen im Abholshop „entdeckt“.

Nun ist es soweit – endlich habe ich ein tolles und unglaublich großzügiges Probenpaket in Händen und freue mich, Euch davon berichten zu dürfen.

 

Was sind die QCHEFS eigentlich?

QCHEFS dienen der Hundezahnpflege und bestehen aus Hüttenkäse, Buchweizen, Rapsöl und Kokosöl. Sie sind daher zucker-, laktose- und getreidefrei und auf Farb- und Konservierungsstoffe sowie Geschmacksverstärker wird verzichtet.

Zur Wirkungsweise steht auf der Homepage: „Käse neutralisiert die Maulflora und wenn keine Säure mehr vorhanden ist, können sich auch keine schädlichen Bakterien vermehren und am Zahn anhaften. So wird die Plaque-Bildung verhindert und auch alle anderen daraus resultierenden Zahnprobleme, wie zum Beispiel Zahnstein oder Zahnfleischentzündungen.“

Das klingt natürlich interessant. Auf dem Markt werden so viele Kauartikel angeboten, die zahnreinigende Wirkung anpreisen, aber nur wenige davon halten ihre Versprechen. Ganz besonders erstaunlich ist der Verkaufserfolg der Kaustangen eines namhaften Konzerns, der normalerweise Schokoriegel herstellt. Diese Stangen enthalten nichts, was der Zahnreinigung eines Hundes zuträglich sein könnten. Sie sind zu weich, machen dick und dürfen nur aufgrund ihrer speziellen „Form“ als „zahnreinigend“ beworben werden.

 

Sind die QCHEFS also anders als andere Zähneputzartikel?

Die Inhaltsstoffe halten meiner strengen Qualitätskontrolle was Hundefutter anbelangt mit Leichtigkeit stand. Sämtliche Produkte, die ich zum Testen bekommen habe, riechen kaum – das ist schon mal ein guter Anfang. Es gibt sie in den Varianten „gepufft“ und „hart“ für kleine oder ältere Hunde und solche, die Kaustangen schnell vernichten.

Trotz dem sehr dezenten Geruch nehmen meine Hunde die QCHEFS gerne an. Das ist bei den Staubsaugern Oskar und Mateja auch nicht weiter verwunderlich. Doch auch der Whippetprinz Furio ist durchaus angetan von den Hüttenkäse-Zahnreinigern.

Die gut durchdachte Zusammensetzung betrifft zusätzlich auch wichtige Punkte wie die Allergikerverträglichkeit und ein ausgewogenes Calcium-Phosphor-Verhältnis. Auf der Homepage wird aber auch auf den hohen Tryptophan-Gehalt in Hüttenkäse und die damit verbundenen positiven Auswirkungen auf die Serotoninbildung im Gehirn hingewiesen. QCHEFS sind daher offenbar auch Glücklichmacher.

Die QCHEFS machen einen fantastischen ersten Eindruck auf mich. Wenn Ihr noch mehr darüber lesen möchtet, findet Ihr hier die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet.

 

Was bedeutet das aber nun für meine Hunde und mich?

Erstmal noch nicht viel. Nach einer ersten Kostprobe kann man bestimmt noch nichts über die zahnreinigende Wirkung sagen. Ich bin aber so überzeugt von den Gedanken, die die Hersteller sich gemacht haben und von der tollen Beschaffenheit der Produkte, dass ich eine kleine Challenge wagen möchte.

Ich werde einen Halbjahresvorrat an QCHEF-Betthupferln besorgen und jetzt und dann wieder in 6 Monaten Zähnefotos machen. Dann gibt es einen schönen Vorher-Nachher-Vergleich.

Bis dahin noch einmal ein großes Dankeschön an das liebe Team von QCHEF, die nicht zuerst nach meiner Online-Performance gefragt haben, bevor sie meine Weihnachtsaktion unterstützt haben.

 

Verlosung

Nun aber zurück zu Euch – hier geht es zum Gewinnspiel auf der maud & lolo Facebookseite. Schaut vorbei und überzeugt Euch selbst von den tollen Eigenschaften der QCHEFS.