Ich möchte Euch heute kutyabolond fotostudio by Alexandra Feher vorstellen. kutyabolond bedeutet „hundeverrückt“ und genau das ist Alexandra auch. Sie ist eine begabte junge Künstlerin die sich in ihrer Wohnung ein eigenes kleines Fotostudio eingerichtet und ihre Arbeit ganz besonders Hunden widmet.

Alexandra wohnt mit ihrem Mann und ihrer Französischen Bulldogge Puki in Györ in Ungarn und ist damit in in nur eineinhalb Stunden leicht von Wien erreichbar. Für unser Fotoshooting haben wir sie in der Innenstadt getroffen und sind mit ihr gemeinsam in ihre Wohnung gegangen.

Die beiden Fotomodels Mateja und Furio durften sich alles in Ruhe anschauen und wir hatten in der Zwischenzeit die Qual der Wahl uns für einen ihrer vielen bunten Hintergründe zu entscheiden. Die Wahl wurde sehr dadurch erleichtert, dass Alexandra auch gerne unterschiedliche Hintergründe ausprobiert. Es war ihr auch nicht wichtig, in welcher Position die Hunde sich gerade befanden, sie hat einfach drauf los fotografiert.

Natürlich stand eine Wasserschüssel für die Hunde und ein Sofa für uns bereit, damit wir dazwischen Pause machen und sie über ihre Arbeit ausfragen konnten. Alexandra spricht ausgezeichnet Englisch und arbeitet mit sehr viel Liebe zum Detail. Sie hat Hintergründe, Dekorationen, Decken, Zubehör für die Hunde én masse und hat riesengroßen Spaß dabei, verschiedene Objektive für die Kamera und unterschiedlichste Deko, so wie Engelsflügel an den Hunden selbst auszuprobieren, solang diese sich dabei auch wirklich wohl fühlen. Alexandras Seifenblasen-Fotos finde ich am allerschönsten.

Auf ihrer Homepage bietet Alexandra verschiedene Packages an, die man auswählen kann. Diese beinhalten den tatsächlichen Zeitaufwand des Fotoshootings, JPGs der Fotos mit und ohne ihrem Logo, Leinwanddrucke und extra für Facebook optimierte Fotos. Aus einer Vielzahl von Angeboten kann man auswählen und Alexandra stellt auch gerne einen Geschenkgutschein aus.

Hier findet Ihr Alexandras Homepage und alle ihre Angebote, leider allerdings nur auf Ungarisch. Sie beantwortet alle Eure Fragen aber gerne auf Englisch ;).

 

 

Today I would like to introduce kutyabolond fotostudio by Alexandra Feher to you. kutyabolond means crazy for dogs and that is exactly what Alexandra is. She’s a very talented young artist that built her own small photo studio in her apartment and dedicates her work especially to dogs.

With her husband and french bulldog Puki Alexandra lives in Györ in Hungary which is only 1 1/2 hours from Vienna. For our photo shooting we met her in the centre of the city and went to her apartment with her together.

The photo models Mateja and Furio were allowed to sniff around every corner of her place and in the meantime we had the choice between dozens of settings for the photos. The choice was a lot easier when Alexandra said that she liked to try different ones. It was not important to her which positions the dogs took, she just lifted her camera and started shooting.

Of course there was a bowl of water for the dogs and a sofa for us standing by so we could take a break and ask her about her work. Alexandra speaks and understands English excellent and works with so much love for detail. She has backgrounds, decorations, blankets, accessories for the dogs én masse and has so much fun trying different objectives for the camera and various accessories like little angelwings on the dogs as long as they were also okay with it. Her soap-bubble pictures are my absolute favourite.

On her homepage Alexandra offers different packages to choose. They include the actual hours of the photo shooting itself, JPGs with and without her logo, canvas prints and Facebook optimized photos. You can choose out of a bunch of offers and Alexandra is happy to print a gift voucher if you want to make your friends with dogs a birthday present.

Click here to find more information on Alexandras homepage (which is unfortunately only in Hungarian, but she is happy to answer all your questions in English).