Heute möchte ich Euch kurz Harald Kreuzer von „Pfotenfotografie“ vorstellen und Euch von unserem Fotoshooting mit ihm erzählen.

Ich habe Harald schon vor geraumer Zeit bei einem Waldspaziergang kennengelernt, als er mit seinem entzückenden, damals erst 10 Wochen alten Kurzhaarcolliewelpen Ronja unterwegs war.

Erst dieses Jahr habe ich ihn wegen einem grundsätzlich ganz anderen Fotoformat kontaktiert und er hat sich trotz Zeitknappheit schnell und professionell einen Termin mit mir ausgemacht und mich gebeten, bei dieser Gelegenheit auch gleich meine Hunde mitzubringen, um auch von ihnen ein paar Fotos zu machen.

Harald fotografiert outdoor und indoor. Für unser Shooting hat er ein Fotostudio gemietet, was natürlich den großen Vorteil hat, dass sämtliche Zubehör, Hintergrund, eine richtige kleine Bühne schon vorhanden waren, um mich und meine Lieblinge toll in Szene zu setzen.

Aus “ein paar Fotos” wurde eine wunderschöne und elegante Serie meiner beiden Hunde Mateja und Furio auf schwarzem Hintergrund. Harald hat unendlich viel Geduld und wartet, bis seine Models es sich gemütlich gemacht haben, gut auf ihrem Allerwertesten sitzen oder zum zehnten Mal einfach weggegangen sind. Man merkt, dass er Hunde liebt. Er interagiert mit ihnen, versucht ihren Blick einzufangen und gibt ihnen die Zeit, die sie benötigen um sich zu adjustieren.

Nichtsdestotrotz hat er auch sehr genaue Vorstellungen davon, welche ganz besonderen Motive er gerne fotografieren würde, wenn er mit diesen in der Vergangenheit schon tolle Fotos gezaubert hat. Das soll aber nicht bedeuten, dass er seinen Klienten und deren Drei- und Vierbeinern nicht auch Spielraum zum Experimentieren lässt (siehe Prinzenfoto ^^).

Harald hat außerdem enorm hohe Ansprüche an sich selbst. Wenn das Foto am schwarzen Hintergrund nicht gestochen scharf ist, ist er unzufrieden. Das meiner Meinung nach wundervollste Foto, das er von Furio gemacht hat, ist auch „etwas unscharf“ – aber das sieht wohl nur des Meisters Auge.

Alles in Allem kann ich ein Fotoshooting mit Harald nur empfehlen und möchte mich an dieser Stelle noch einmal für seine Flexibilität, die schnelle Terminvereinbarung und für seine Geduld mit mir und meinen Hundekindern bedanken.

In den nächsten Tagen werde ich Euch einige der bei diesem Shooting entstandenen Fotos zeigen, damit Ihr Euch selbst von der Qualität seiner Arbeit überzeugen könnt.

Hier findet Ihr die Pfotenfotografie Homepage mit einem umfassenden Portfolio von Haralds Arbeit und seinen Angeboten.